Menu
Cart

Höhepunkte

Okavango-Delta – 1000. UNESCO Weltnaturerbe

Das Okavango-Delta zählt seit Juni 2014 zum 1000. UNESCO Weltnaturerbe. Mit seiner Fläche, größer als Schleswig-Holstein oder Belgien, ist es das größte Binnendelta der Welt. Der aus dem Hochland Angolas zufließende Okavango trifft in Botswana auf die Sandsavanne der Kalahari und bildet eine einzigartige Verbindung: Wüste und Delta. Im Bereich des Okavango-Deltas bildet die östliche Okavango-Penhandle ein aus fünf Hauptarmen bestehendes Geflecht an Flussläufen, Wasseradern, Seen, Inseln und Waldflächen, dass zurecht den Titel »größtes Naturparadies der Welt« trägt. Das Tor […]

Chobe Nationalpark

Anderthalbmal so groß wie Korsika, ist der Chobe River und der Nationalpark im äußersten Nordosten Botswanas vielleicht das Eldorado schlechthin für Elefanten. Mehr als 60.000 Dickhäuter von noch dazu stattlicher Größe leben hier, die größte zusammenhängende Population dieser Art weltweit. Aber auch Büffel, Hippos und Antilopen finden hier ihre Refugien. Mit mehr als 440 Vogelarten ist Chobe zudem ein Mekka für Vogelbeobachter. Größtes Elefanten-Refugium der Welt: Der Chobe Nationalpark im äußersten Nordosten Botswanas bietet konkurrenzlos einmalige Tierbeobachtungen. Die außerordentlich gute […]

Central Kalahari Game Reserve

Erst seit 1998 ist das mit 52.800 qkm zu den fünf größten Naturreservaten der Erde zu zählende Gebiet der zentralen Kalahari für den Individualtourismus geöffnet. So konnten sich Flora und Fauna in dieser semiariden Savannenlandschaft mit Niederschlägen von kaum mehr als 300 mm pro Jahr prächtig entwickeln. Central Kalahari Game Reserve (CKGR) — Löwengebrüll im geheimnisvolles »Durstland«. Die endlose Weite des Central Kalahari Game Reserve — Heimat der Basarwa — wird seit wenigen Jahren behutsam auch für den Tourismus geöffnet. […]

Tsodilo Hills

Tsodilo Hills — UNESCO-Weltkulturerbe und »Louvre der Wüste«. Wie eine Pyramide erhebt sich Botswanas höchster Berg 400 Meter hoch aus der unendlichen Weite am Rande der nordwestlichen Kalahari. Samt Unterbau kommt er auf 1.400 Meter. Zu diesem »Male Hill« (Vater-Hügel) gesellen sich noch »Female« (Mutter-Hügel) und »Child Hill« (Kind-Hügel) sowie ein vierter, der von den Basarwa keinen Namen erhielt — vielleicht wegen seiner abgeschiedenen Lage. UNESCO-Welterbe und dank zahlloser Tabus das vermutlich älteste geschützte Areal überhaupt: die Tsodilo Hills am […]

Makgadikgadi Pans und Nxai Pans

Weltweit Nummer Eins: die Makgadikgadi Pans. Mit mehr als 12.000 qkm Fläche ist das Gebiet der Makgadikgadi-Salzpfannen das größte seiner Art weltweit. Noch vor 200.000 Jahren erstreckte sich auf diesem Gebiet einer der größten Binnenseen Afrikas. Seither ist er nach und nach ausgetrocknet. Noch heute finden sich an den einstigen Ufersäumen zahllose archäologische Spuren frühester Besiedlung. Das größte Salzpfannensystem der Welt: während der alljährlichen Okavango-Migration das Durchzugsgebiet zahlloser Wanderpopulationen Besonders beeindruckend ist in dieser Hinsicht auch Kubu Island, eine Erhebung […]

Kgalagadi Transfrontier Park

Das am 1.4.1999 eingerichtete Reservat (38.000 qkm) ist das erste einer Reihe von Peace Park (Friedenspark)-Projekten im Südlichen Afrika, das realisiert wurde. Es besteht heute aus dem Kalahari-Gemsbok-Nationalpark auf südafrikanischer Seite (gegr. 1931) und dem einstigen Gemsbok-Nationalpark (gegr. 1938) auf botswanischer Seite. Kgalagadi Transfrontier Park — Outdoor-Erlebnis pur auf dem Wilderness Trail. Nicht nur für Naturfreunde zählt der Park zu einem absoluten »Muss« im Südlichen Afrika. Mindestens eine Woche ist für alle Sehenswürdigkeiten — darunter die berühmten Dünenlandschaften der Kalahari […]

Tuli-Block

Der schmale Streifen fruchtbaren Farmlands entlang des Limpopo-Flusses im Dreiländereck Botswana–Südafrika–Zimbabwe hat sich in den zurückliegenden Jahren zu einer bedeutenden Safari-Destination entwickelt. Reich an landschaftlichen Abwechslungen (z.B. ausgetrocknete Flussläufe, Miniatur-Grand Canyons, Hügel oder die vor Urzeiten von der Natur freigelegte Salomon’s Wall), befindet sich auf diesem Territorium das größte private Wildschutzreservat im Südlichen Afrika, das Mashatu Game Reserve (450 qkm). Ob nun das Naturwunder Salomon’s Wall oder Touren entlang des Limpopo Rivers: Der Tuli Block hat sich zu einem Geheimtipp […]

Städte

Gaborone und Umbgebung Gaborone — Boomende Hauptstadt im Süden. Zumindest am Wochenende (freitags und samstags) ist die quirlige, junge Hauptstadt Botswanas (ca. 208.000 Einw.) das unbestrittene gesellschaftliche Zentrum Botswanas: Hier tanzt der Löwe! Etwa im schon legendären Pub Bull ’n Bush, in Diskotheken oder an einer der zahlreichen städtischen »Waterholes«, den Hotelbars. Doch Gabarone hat neben einer Reihe sehr guter Restaurants noch mehr zu bieten, etwa das sehr lohnende Nationalmuseum, die Einkaufsstraße »The Mall«, das neue Shopping Center, das ICC […]